Die letzte Prüfung der Saison war für Ilwie nicht mehr als eine kurze Übung, was die Suche anging...
Nur 5m vom Startpunkt lag hinter einem Reisighaufen die erste VP; danach startete Ille gleich durch zur VP Nr.2, die nur 50m entfernt lag. Wieder vorne am Start lief sie erneut 15m in andere Richtung und hatte Nr. 3 anhaltend verbellt. Die 4 Pünktchen verlor sie lediglich, weil sie die Position minimal hätte besser halten können. 6 Minuten brauchte sie für die Suche!!!

In der UO war sie mit 92 Punkten dabei; bei der Distanzkontrolle war sie sehr unaufmerksam, was uns satte 4 Punkte kostete...aber bei 288 V beschwere ich mich über diesen grandiosen Hund natürlich nicht!!!

 

Greta erreichte in der UO tolle 96 Punkte V; in der Suche ließ sie sich leider vom heraneilenden LR ablenken und verließ den 3m-Radius zur VP...Abbruch. Sie ist ein toller Hund, der einfach noch etwas Erfahrung und Reife braucht, die ich ihr 2018 noch gönne.


Auf Grund familiärer Umstände mussten wir die IRO-WM leider kurz nach unserer UO verlassen und konnten keine Suche mehr zeigen...


Die Fläche A legte Greta unter LRin Resi Gerritsen aus den Niederlanden mit 174-93 " 267 und einem hohen Gut ab.
Ich war sehr zufrieden mit dem Hasenzahn!


  Ilwie´s Suche anlässlich der DM 2017

Zunächst ließ ich sie einen Schlag nach rechts laufen, dann nach vorne; dort fand sie nach ca. 2 Minuten die erste Person unmittelbar am Sperrgebiet.
Ich gab ihr diese Richtung in die Mitte noch einmal vor, um dann nach links an der Grundlinie zu laufen. Gerade als ich in der linken Ecke über einen Baumstamm kraxelte, sprang Ille ebenfalls hinüber, drehte direkt vor mir ab und - fand VP Nr.2 nur 3m neben uns in der Aushöhlung der Baumwurzel.
Die dritte VP fand sie dann oben vor Kopf ganz an der Grenze liegend in der Krone eines umgestürzten Baumes.
Ich denke, wir hatten nicht mehr als 15 Minuten unserer Zeit verbraucht. Alle Anzeigen im V!


Ilwie startet ins Jahr 2017 grandios - sie erhielt von LR Joop Meijer aus den Niederlanden für ihre Suche unglaubliche 200 Punkte!!
In allen Bereichen arbeitete sie vorzüglich, ihre Anzeigen waren einwandfrei und ich konnte meine Taktik begründen und auch super umsetzen.
In ca. 15 Minuten hatten wir alle 3 VP gefunden. In der UO war sie etwas unkonzentriert und erhielt 94 Punkte.

 

Greta hat ebenfalls prima gearbeitet. Sie fand zwar eine VP nicht, war aber einfach bei dem offensichtlich doch schweren Versteck noch nicht erfahren genug um sich den Zugang auf der völlig anderen Seite der Witterung zu suchen. So erhielten wir 129 Punkte; ihre Arbeit an sich war super!
Auch ihre UO wurde mit 94 belohnt.

 

Greta´s Suche begann nach links; sie lief sofort hinter die Tannenschonung und schon da war mir klar, dass dort jemand liegen muss. Die Witterung fing sich hinter den Tannen, der Zugang war aber nur von vorne möglich. Nachdem sie von beiden Seiten an den Tannen entlang war, liefen wir zunächst nach hinten und dort fand sie schnell VP Nr.2

Wieder zurück im vorderen Drittel bemühte sich Greta abermals eifrigst, die VP mittten in den Tannen auszuarbeiten...fand aber den Zugang nicht. Ich bin trotzdem extrem zufrieden mit ihr; mangelnde Erfahrung kann ich ihr schießlich nicht zum Vorwurf machen. Sie hat toll gearbeitet und lässt mich auf schöne Zeiten mit ihr freuen!