Unser guter Spatzemann musste uns im Alter von 10 Jahren und 8 Monaten verlassen...
Mach´s gut, mein Freund und danke für die Freunde und die Reisen, die du mir mit deiner Art beschert hast!!


Hier mal ein Link, der erklärt, warum ich die Rasse so liebe: Der Deutsche Schäferhund

Alfons vom Dorneburger Bach           

WT: 3.3.2004 AKZ: SchH3, IP3, FH2, IPO-FH, RH2F-B, RH2Fl-B

Alfons ist ein verschmuster und kräftiger Brummbär. Seine etwas phlegmatische Art hat uns in der Ausbildung und Arbeit im Unterordnungsbereich Grenzen aufgezeigt, die wir aber auf Prüfungen doch immer irgendwie kompensieren konnten.

Nachdem Alfons klassisch bis zur VPG3 und sofort folgend zur FH1-2 ausgebildet wurde, fing ich an mit ihm in den Rettungshundesport zu schnuppern. Ich fühlte mich dort schnell wohl und da Alfons schon oft gezeigt hatte, über welche hervorragende Veranlagung er in der Nasenarbeit verfügt, stieg ich in die Rettungshundfährte ein. Wer den Hund kennt mag es nicht glauben, aber bei unserer ersten RH1 fielen wir in der Fährte durch...Frauchen war zu blöd an dem Tag. Dann aber flog Alfons von Erfolg zu Erfolg:  schnell absolvierte er die RH2A und bestand ebenfalls die FährteB mit einer wahnsinnig langen Fährtenarbeit. Im Jahr 2008 wurde der Deutscher Meister in der Rettungshundfährte auf der Deutschen Meisterschaft für Rettungshunde in Wittstock. Die RH-WM verlief leider nicht erfolgreich, jedoch folgten in diesem Jahr noch die Landesmeistertiel in den LGs Nordrheinland und Rheinland-Pfalz! Zudem wurde Alfons Vizesieger auf der LG-FH und erreichte auf der SV-Bundes-FH den 20. Platz.

 

Das Jahr 2009 wurde ebenfalls recht erfolgreich: wieder wurde Alfi Deutscher Meister in der Rettungshundfährte, qualifizierte sich wiederholt zur RH-WM und bestand nach der Umstellung auf die Flächensuche die FlächeA und B und wurde Landesmeister Flächensuche in der LG Rheinland-Pfalz.

 

2010...für mich persönlich das schönste Jahr! Alfons schaffte es auf der RH-DM als bester SV-Flächenhund zur RH-WM und auch die bestand er als einer der wenigen Hunde bei 38° mit einer -wenn auch nicht spritzigen aber - soliden Leistung! Ebenso wurde uns die Ehre zuteil, den VDH bei der FCI-RH-Team-WM im Bereich Fährte zu vertreten - eine WM, die uns eine unvergessliche Fahrt ins Suchgelände bescherte! Dieser Wettkampf ist ganz klar mein Favorit unter den WMs!!

Alfons hat mir durch seine sicheren Arbeiten tolle Erlebnisse und Reisen ermöglicht - ich bin ihm unendlich dankbar dafür!

Zudem hat er mich zu meiner lieben Sportfreundin Andrea und ihrem "Trüffelschwein" Frisbee geführt - er hat eben eine extrem gute Nase!

                                                                                                                                      

  • Deutscher Meister RH-Fährte 2008 Wittstock        
  • Teilnehmer RH-WM 2008 Samobor (Kroatien)      
  •  Landesmeister 2008 RH-Fährte Nordrheinland und Rheinland-Pfalz   
  • Vizesieger LG-FH 2008 LG Nordrheinland   
  • 20. Platz SV-Bundes-FH 2008  
  • Deutscher Meister RH-Fährte 2009 Buchen-Bödigheim  
  • Teilnehmer RH-WM 2009 Craiova (Rumänien) 
  • Landesmeister 2009 RH-Fläche Rheinland-Pfalz
  • 6. Platz RH-DM 2010 Fläche; Hünxe
  • 12. Platz RH-WM 2010 Fläche Zatec (Tschechien)
  • Teilnahme FCI-RH-Team-WM 2010 Nembro (Italien)